Gewerkschaften

Tarifeinigung im Öffentlichen Dienst: Kein faires Ergebnis erzielt

Wie man den Nachrichten bei n-tv entnehmen konnte, haben sich die Gewerkschaften und der Öffentliche Dienst imTarifkonflikt auf eine satte und überduchschnittliche Gehaltserhöhung von sage und schreibe 3 (in Worten: drei) Prozent rückwirkend ab März dieses Jahres geeinigt, und nächstes Jahr gibt es noch einmal 2,4 Prozent. Es kommen einem die Tränen vor lauter Rührung. Den minder verdienenden Arbeitnehmern sollen aber mindestens 90 Euro mehr (brutto) zufließen.

[Weiterlesen]

3. April 2014 // 0 Kommentare

Tarifverdienstanstieg steht in keinem Verhältnis zur Diätenerhöhung

Deutsche Arbeitnehmer sind berauscht. Naja, das glaubt man offensichtlich, den Arbeitnehmern und dem restlichen Volk erzählen zu müssen. Haben sich doch Deutschlands Volksvertreter erst kürzlich eine Diätenerhöhung von sage und schreibe rund 10 Prozent genehmigt. Es gab daraufhin zwar keinen Shitstorm (warum eigentlich nicht?), aber die Kommentare der Bevölkerung in den Medien waren eindeutig.

[Weiterlesen]

1. März 2014 // 0 Kommentare

Gewerkschaften: ein Relikt aus alten Tagen ohne wirkliche Erfolge

Jedem halbwegs gebildeten sozialpolitisch denkenden und vor allem handelnden Mensch wachsen rasend schnell graue Haare angesichts des gewerkschaftlichen Wandels von ihrer ursprünglichen Entstehung bis hinein in heutige Zeiten. Sie sind inzwischen nur noch als ein Relikt aus alten Tagen ohne [Weiterlesen]

1. Januar 2013 // 5 Kommentare

USA: verkommen zum Billiglohnland mit großer Armut

11.06.12 Was hierzulande uns ohnehin dramatisch beschäftigt, weil die Niedrig- und Billiglohnpolitik sich skrupellos ausbreitet, somit hauptverantwortlich dazu beiträgt, das Ende der Vollbeschäftigung zu besiegeln, hat in den USA anschaulich verdeutlicht, wohin eine solche [Weiterlesen]

11. Juni 2012 // 3 Kommentare

Der Selbstmord der Gewerkschaften

04.07.11 Die Gewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) bekämpft gemeinsam mit dem Energiekonzern RWE die Interessen ihrer Arbeitnehmer. Weil 3,75 Mrd. € Jahresgewinn nicht genug sind, werden u.a. die Löhne neuer Kantinenmitarbeiter um bis zu 40% [Weiterlesen]

4. Juli 2011 // 3 Kommentare