arbeit

Euroschlucker: Gefahr explodierender Lebenshaltungskosten

Seit Einführung des Euro sind die Lebenshaltungskosten drastisch gestiegen. Eine normale Familie ist heute kaum noch in der Lage, ohne Schuldgeld, trotz Arbeit, ihren Lebensunterhalt zu bestreiten. Demzufolge müssen viele Menschen mehrere Arbeitstellen bewältigen oder in [Weiterlesen]

21. Februar 2013 // 0 Kommentare

Sklavenwirtschaft: Wenn Arbeit krank macht

Eigentlich sollte Arbeit ein gesundes Gleichgewicht zwischen Körper, Geist und Seele ermöglichen. Gegenteiliges ist jedoch leider der Fall: Menschen müssen ihre Leistung erbringen inmitten eines Wirtschaftssystems, welches sich nicht an den menschlichen Bedürfnissen orientiert, [Weiterlesen]

20. Januar 2013 // 0 Kommentare

Der Krieg gegen die Maschinen

Nein, dies soll keine Fortsetzung des Kinoklassikers „Terminator“ sein, obwohl mit ein wenig gutem Willen die Problematik der Automatisierung auch in diesem „Streifen“ schon deutlich wird. Zwar sind wir noch nicht soweit, dass wir die Kontrolle über sämtliche automatisierte [Weiterlesen]

10. Dezember 2012 // 2 Kommentare

Nach trilateralem Präsidententreffen: Brief an Herrn Gauck

Sehr geehrter Herr Gauck, Sie haben sich am Montag, dem 19.11.2012, bei einem Treffen mit Ihren Amtskollegen in Neapel (!) über die fleißigen Polen geäußert, indem Sie behaupteten, die Polen seien fleißiger als die Deutschen. Einmal davon abgesehen, dass Ihre Aussage, die [Weiterlesen]

20. November 2012 // 4 Kommentare

Betriebswirtschaft: Selfmade-Millionäre gibt es nicht

Zunächst sei hiermit klargestellt, dass die Absicht nicht darin liegt, die Leistungen der Angesprochenen in irgendeiner Form zu schmälern oder herabzuwürdigen. Es soll hier lediglich versucht werden, dem Wortsinn auf den Grund zu gehen. Der Begriff [wpseo]self-made[/wpseo], auf [Weiterlesen]

31. Oktober 2012 // 3 Kommentare

Schwarzarbeit in Deutschland: ein krimineller Akt !?

Zunächst sollte schon klar sein, daß nicht dazu aufgerufen wird, [wpseo]Schwarzarbeit[/wpseo] zu entschuldigen oder zu relativieren, die geltenden Gesetzte zu missachten, auch hier muss es lauten: „Gebt dem Kaiser, was des Kaisers ist“. Durch die in [wpseo]Deutschland[/wpseo] [Weiterlesen]

19. Oktober 2012 // 5 Kommentare

Altersarmut: die BRD und ihre antihumane Wirtschaftsordnung

Arbeitsministerin Ursula von der Leyen veröffentlichte Berechnungen zur Altersversorgung, wonach ab 2030 Menschen mit einem Bruttoverdienst von 2.500 Euro, bei 35 Jahre Vollzeitarbeit, lediglich 688 Euro Rente erhalten. Was seit Jahren hinter vorgehaltener Hand unlängst erkennbar, wird [Weiterlesen]

4. September 2012 // 7 Kommentare

Arbeitszwang: Sklavenmarktgeschrei aus dem Hause von der Leyen

12.06.12 Jeder von uns kennt aus der Beobachtung, was geschieht, wenn bei der Drehbewegung des Schraubstocks unaufhörlich die Backen das festzuklemmende Werkstück sehr kräftig zusammenpressen. Diesem Druck sind tatsächlich all jene ausgesetzt, die mittels Erpressbarkeit in [Weiterlesen]

12. Juni 2012 // 7 Kommentare

Arbeitsalltag: ein ganz normaler Job in einer Eisengießerei?

07.06.12 Vor gut 35 Jahren begab sich der junge, ungelernte Thomas Mertens (der echte Name ist Buergerstimme durchaus bekannt) auf Jobsuche. Prompt vermittelte ihm das Arbeitsamt Limburg eine Hilfsarbeitertätigkeit in einer Eisengießerei, ob er denn bereit wäre, auch in zwei [Weiterlesen]

7. Juni 2012 // 0 Kommentare

Arbeit: zwischen Erwerb, Zwang und Aussichtslosigkeit

13.05.12 In der Tier- und Pflanzenwelt gibt es sehr viele Strategien des Überlebens. Sie haben allesamt eines gemeinsam: Sie werden einfach ausgeführt ohne Bedenken, wobei die Schöpfung selbst ihrem Plan folgt, biologische Kreisläufe daher funktionieren. Mittendrin entwickelte [Weiterlesen]

13. Mai 2012 // 4 Kommentare

1 2 3 4 5