Themen und Hintergründe

Wer Reichtum sät, muss Vermögenssteuern ernten

In seinem Buch „Kapital im 21. Jahrhundert“ zeigt der französische Ökonom Thomas Piketty anhand empirisch gesammelter Daten und Fakten auf, wie der moderne Geldadel die breite Masse der Menschen um den gerechten Lohn für ihre Arbeit bringt.

[Weiterlesen]

23. April 2014 // 2 Kommentare

Mein Wille geschehe

Der Titel mag für viele bereits provokant klingen, dennoch ist es eine Überlegung wert zu ergründen, ob der Wille des Einzelnen oder des Kollektivs in unserem Gemeinwesen überhaupt noch eine Rolle spielt. Schließlich treffen wir täglich Entscheidungen, die unser Leben erst ermöglichen. Durch diese Entscheidungen, welche unserem freien Willen entspringen, kommen Verträge zustande, ohne dass es eines formellen Vertrages bedarf. Allein die Handlung lässt in diesen Fällen auf den Willen schließen. Der Wille ist also unser täglicher Begleiter in allen Lebenslagen.

[Weiterlesen]

23. April 2014 // 1 Kommentar

Albtraum Euro-Wahnsinn nimmt kein Ende

Das haltlose Festhalten am Euro schadet bei weitem nicht nur Krisenstaaten, sondern auch Länder wie Deutschland. Kaum jemand kann durch seine Arbeit noch die anfallenden Lebenshaltungskosten bezahlen, wodurch die Schuldgeldfalle wächst, Bürger mitunter gar unter ewigen Forderungsdruck zusammenbrechen. Trotzdem halten Europas Politiker am Euro fest, schließlich dient jener der schleichenden Bevölkerungsdezimierung.

[Weiterlesen]

22. April 2014 // 10 Kommentare

Mindestlöhne verursachen angeblich Lohndumping

Wieder mal scheint die simple Androhung von Arbeitsplatzverlagerung zu fruchten. Sollten in bestimmten Ländern Mindestlöhne greifen, verursachen jene angeblich Lohndumping, so daß man dann halt ausweicht in Länder, wo eben keine Mindestlohnstandards vorhanden.

[Weiterlesen]

22. April 2014 // 2 Kommentare

Ist die Fed-Kritik antisemitisch?

Ein Kritikpunkt der Friedensdemonstrationen ist die Geldpolitik der US-Zentralbank „Federal Reserve System“ (Fed). Für die Verschwörungstheoretiker der Demokritiker ist dies Anlass genug, den Menschen auf den Demonstrationen antisemitische Tendenzen vorzuwerfen.

[Weiterlesen]

21. April 2014 // 4 Kommentare

Exopolitik: Ihre Bewegung sorgt für willkommenen Zulauf

Auf Erden läßt es sich vortrefflich leben, wenn denn Mensch mittels seines Verstandes und all seines Wissens lediglich begreifen würde, wie denkbar einfach eine friedliche Gesellschaft erschaffen werden kann. Da aber Mißgunst, Raffgier und bösartige Machtprinzipien einen viel zu großen Stellenwert erhalten, versinkt die Menschheit in kriegerische Auseinandersetzungen, zerfallen Gesellschaften in disharmonisches Zusammenleben.

[Weiterlesen]

21. April 2014 // 2 Kommentare

Psychiatrie: Ein totalitäres System ohne Fundament

Angenommen die Gedanken der Wesen dieses Planeten kreierten unsere Realität, unsere Zukunft und die machthabenden Menschen dieser Welt wüssten um diesen Umstand. Was würden sie wohl tun? Die Vermutung liegt nahe, dass sie versuchen würden, diesen Lauf der Dinge zu manipulieren, um die Zukunft so zu gestalten, wie es ihnen vorschwebt. Das einzige, was sie dazu tun müssten, wäre Einfluss auf unsere Gedanken zu nehmen und diese in kanalisierte und kontrollierbare Bahnen zu lenken. Nichts anderes verursachen Dialektik und subtile Hypnose: Die Versklavung des Geistes. Und wer wären in diesem Fall die Wächter?

[Weiterlesen]

18. April 2014 // 4 Kommentare

Gleichnis vom Sein aller Dinge

In stürmischen Zeiten so manche Wesen ihre Vorteile erst recht ausnutzen, um den Mitmenschen ihre Überlegenheit spüren zu lassen, gewissenlos sich ergötzen am Leid anderer, während sie selbst auf sicherer Seite maßloser Verschwendungssucht erlegen. Dabei finden sich stets einige Untergebene, instrumentalisiert für eigene Belange, neben einer großen Schar von Mitläufern, die auch nur aus Angst vor Repressalien gehorsamst einstimmen in verwerfliches Ausbeuten.

[Weiterlesen]

16. April 2014 // 0 Kommentare

Atomwaffen: China ist die Stimme der Vernunft

Gerade jetzt, wo der Propagandakrieg der Medien im Ost-West-Konflikt zu eskalieren droht, versucht China einen Dialog zur nuklearen Abrüstung voranzutreiben. Damit zeigt sich, dass Peking außenpolitisch einen Weg der Besonnenheit beschreitet.

[Weiterlesen]

16. April 2014 // 1 Kommentar

Microsoft Windows versus Linux

Spätestens seit Einführung von Microsoft Windows 8 sind etliche Bürger verunsichert, ob sie weiterhin Microsoftprodukte nutzen sollen. Schließlich herrscht ohnehin große Verwirrung betreffend Überwachung und Datenschutz. NSA, Verfassungsschutz sowie diverse andere Spionageeinrichtungen überwachen unlängst Milliarden Menschen, da möchten PC-Anwender zumindest am heimischen Computer einige private Geheimnisse bewahren.

[Weiterlesen]

15. April 2014 // 3 Kommentare

EU-Parlamentsdebatte: Das Aus unabhängiger Lebensmittelkontrollen

Sondern viel zu viele Menschen haben immer noch nicht begriffen, wie wichtig Ernährung generell unser Leben beeinflußt. Vielleicht darf man unter diesem Aspekt davon ausgehen, daß erst recht jede Menge Lebensmittelskandale uns bervorstehen werden, solange weder ein entsprechendes Bewußtsein noch Verbesserungen der Lebensmittelkontrollen greifen.

[Weiterlesen]

14. April 2014 // 3 Kommentare

Europas identitätslose Jugend

Sie sind auf der ewigen verworrenen Suche nach moralisch gefestigten Vorbildern, haben anfänglich energische Träume, welche im Sand verlaufen, denn außer einer künstlich erschaffenen Scheinwelt finden sie nichts; die Rede ist von Europas Jugend. Schnell müssen diese feststellen, inwiefern ihre Eltern katastrophale Entwicklungen indirekt unterstützen, woraufhin sich Resignation sowie Depressionen unweigerlich vehement ausbreiten. Von familienfördernden Perspektiven kann schon lange nicht mehr die Rede sein, Identitätswurzeln sind sogar gänzlich verloren gegangen unter dem Schutt der Zeit.

[Weiterlesen]

14. April 2014 // 1 Kommentar

Gas und Grenzen: Russland wird die Verträge einhalten

Unter Berufung auf den aktuellen Pseudo-Premierminister Arseni Jazenjuk, der nicht gerade als Freund Russlands bekannt ist, schüren die deutschen Medien die Angst vor einem möglichen Lieferstopp russischen Gases und der russischen Invasion in der Ukraine. Doch die Angst ist unbegründet.

[Weiterlesen]

13. April 2014 // 0 Kommentare

Die Welt im ewigen Krisenmodus

Egal, wohin Bürger blicken, überall umgeben sie Kriege, Finanzprobleme und Gewalteskalationen. Folglich stellt sich die Frage: Ist der Mensch durch sein eigenes, andauerndes strebsames Verhalten gescheitert? Sicherlich sind manche neue Errungenschaften hilfreich, nahezu revolutionär, doch hat Gattung Mensch wegen aller Erfolgseuphorie scheinbar unlängst vergessen, daß besinnliche Erholungsphasen gleichermaßen zum Leben gehören wie Ehrgeiz. Nicht umsonst sagte Gott: Sechs Tage sollst du arbeiten, am siebten Tag sollst du ruhen.

[Weiterlesen]

12. April 2014 // 6 Kommentare

Gazprom: Öl für Euro und Rubel anstatt Dollar

Das Zeitalter des Petrodollars geht zu Ende. Der russische Energieriese Gazprom stellt seine Rechnungen künftig in Euro anstatt in Dollar aus. Sollten noch mehr Energiekonzerne diesem Beispiel folgen, könnte dies den Dollar stark unter Druck setzen.

[Weiterlesen]

9. April 2014 // 4 Kommentare

1 2 3 63