BRD

US-Geheimdienstaffäre: Verbalnote als Auskunftsersuchen

Wie nennt man eigentlich jemanden, der zu blöd zum Lügen ist und obendrein auch noch so dämlich ist, seine Feinde, äh Freunde, zu bitten, zu verraten, wer dessen Spione sind? Laut einem Artikel bei n-tv hat das Auswärtige Amt eine Verbalnote an die Botschaften in der bunten Republik verschickt und gefordert, die jeweils dort beschäftigten Agenten namentlich bekannt zu machen. Nein, das ist kein Witz, und wir haben auch nicht den 1. April.

[Weiterlesen]

9. August 2014 // 3 Kommentare

Kriegsvorbereitung ist massiver Rechtsbruch

Selbst wenn unser aller Bundespräsident der Ansicht ist, die Bundesrepublik Deutschland müsse sich militärisch auch in anderen Ländern mehr engagieren, die Gesetzeslage zu diesem Thema ist eindeutig und nicht interpretierbar. Bei aller berechtigten Angst vor einer Eskalation in der Ukraine und anderswo sollte jeder Bürger dieses Landes sich der Rechtslage bewusst sein und den Verantwortlichen umso mehr auf die Finger schauen. So ist schon die absurde Idee, Deutschland müsse seine Freiheit im Hindukusch verteidigen, vom Grundgesetz nicht gedeckt.

[Weiterlesen]

8. August 2014 // 9 Kommentare

Rassismus-Vorwurf: Was man Deutschen latent nachsagt

Immer wieder wird der deutschen Bevölkerung Rassismus vorgeworfen. Wahrscheinlich sind die Deutschen seit 1933 latent rassistisch und warten nur darauf, diesen Charakterzug wieder aufleben zu lassen. Wer ein paar Jahre älter ist und sich einen Rückblick erlauben kann, weiß, dass das einfach nicht stimmt.

[Weiterlesen]

7. August 2014 // 9 Kommentare

Focus über Rassismus gegen Deutsche (Teil 2)

Ich beziehe mich im Folgenden auf drei Artikel im Focus online vom 01.05.2014, 02.05.2014 und 03.05.2014: "Rassismus gegen Deutsche": Nichts weiter als ein Instrument der rechten Szene? Angriffe von Türken auf Kurden Vom Neger zum Afroamerikaner: Brauchen wir eine politisch korrekte Sprache?

[Weiterlesen]

6. August 2014 // 5 Kommentare

Focus über Rassismus gegen Deutsche (Teil 1)

Ich beziehe mich im Folgenden auf drei Artikel im Focus online vom 01.05.2014, 02.05.2014 und 03.05.2014: "Rassismus gegen Deutsche": Nichts weiter als ein Instrument der rechten Szene? Angriffe von Türken auf Kurden Vom Neger zum Afroamerikaner: Brauchen wir eine politisch korrekte Sprache?

[Weiterlesen]

5. August 2014 // 6 Kommentare

Bundeswehr: Mit glanzvollem Anstrich gar Kinder ködern

Die jungen Deutschen heutzutage möchten tatsächlich nicht mehr für ihr „Vaterland“ sterben. Das ist wirklich eine große Sauerei und das, obwohl sich Frau von der Leyen so große Mühe gibt, den Wohnkomfort in den Kasernenstuben attraktiver zu machen.

[Weiterlesen]

1. August 2014 // 9 Kommentare

Bundestagsabgeordneter als Nebenjob

Als ob es nicht bereits ausreichen würde, dass der Deutsche Bundestag fast ausschließlich von Akademikern besetzt ist, verdienen diese Herrschaften anscheinend so wenig, dass sie sich genötigt sehen, nebenher noch den einen oder anderen Euro dazu zu verdienen. Nichts gegen Akademiker, aber man fragt sich schon, ob ein Nadelstreifenanzug einen Blaumann vertreten kann.

[Weiterlesen]

31. Juli 2014 // 1 Kommentar

Verfassungsbeschwerde: Selbstermächtigungsregime unter Tatverdacht

Man mag ja gar nicht glauben, was die FAZ und Welt da bringen, aber es gibt sie noch: die Retter der Redlichkeit. Dieses Mal in Form einer anderen Gruppe von Professoren als die um Professor Schachtschneider. Diese haben beim Bundesverfassungsgericht Verfassungsbeschwerde eingereicht. Und zwar gegen die gemeinsame europäische Bankenaufsicht unter der Herrschaft der Europäischen Zentralbank (EZB).

[Weiterlesen]

28. Juli 2014 // 5 Kommentare

Gaza-Krieg: Deutsche Bevölkerung entlarvt Kriegshetze

Berlin geht auf Distanz zu Israel Offensive, lesen wir heute in der Onlineausgabe des Spiegels. Es ist eine vorsichtige Formulierung, denn nach wie vor gilt die Aussage der Bundeskanzlerin Merkel: Israels Sicherheit ist Teil der deutschen Staatsräson.

[Weiterlesen]

26. Juli 2014 // 10 Kommentare

Verkehrssicherheit: Schildbürgerstreich par excellence

Hoch oben im Norden von Rheinland-Pfalz in einem Dorf des Kreises Neuwied im Westerwald gelegen, dort wo der „Wind immer so kalt wehen soll“, geschehen noch Zeichen und Wunder einer politisch wohldurchdachten Verkehrssicherheit, was sich schnell als Schildbürgerstreich herausstellen wird. Warum einfach, wenn es kompliziert geht, muß man allerdings in diesem Fall feststellen.

[Weiterlesen]

25. Juli 2014 // 1 Kommentar

Militärgesetzgebung der Alliierten: gültig oder nicht?

Sie werden als Reichsdeppen betitelt, als ewig Gestrige oder auch, wie kann es anders sein, als Nazis. So einfach ist es, seine Mitmenschen zu diffamieren, auch wenn diese nichts anderes im Sinn haben, als Klarheit zu schaffen, was eigentlich Sache der Juristen wäre, vor allem der Staats- und Völkerrechtler, die auch Organe der Rechtspflege genannt werden. Die Aktivitäten dieser Fachleute halten sich bedauerlicherweise in Grenzen, es lebt sich ja auch nicht schlecht.

[Weiterlesen]

19. Juli 2014 // 8 Kommentare

Deutschland: Dem Taumel der Weltpolitik verschrieben

Deutschland war Papst. Deutschland ist Fußballweltmeister. Aber, wir, wir sind das Volk! Wir sind nicht das, was folgt. Nicht mehr! Genug ist genug. Haben Sie nicht auch endlich die Nase voll? Die Faxen dicke? Wir sind das Volk, und das Volk sagt, wo es lang geht. Genug von Gehirn erweichendem Fernsehen, von propagandistischer Medienhetze und Verdrehung der Tatsachen. Wir, das Volk, wissen, daß TTIP und TiSA nicht dem Volke dienlich sind, sondern nur ausländischen Unternehmen, damit die hier in unserem Land noch mehr Profit machen können.

[Weiterlesen]

19. Juli 2014 // 5 Kommentare

BRD: Erfolgreiche Täuschung legitimiert unsere Besatzer

Freiheit hängt nicht von der Länge der Kette ab, mit der man gefesselt ist, vielmehr begrenzt diese Kette die Freiheit auf das Maß, welches einem von anderen zugestanden wird. Fesseln verursachen dann Schmerz, wenn der Drang nach Freiheit über die Länge der Kette hinausgeht.

[Weiterlesen]

17. Juli 2014 // 11 Kommentare

Fußball WM 2014: Fußballjungs heldenhaft in Berlin

Da sind sie, unsere Fußballjungs. Es sind die Helden unserer Zeit. Hunderttausende Fußballfans haben sich in Berlin versammelt, um die ankommenden Helden zu feiern. In einem großen Truck fahren sie durch die Menge. Die Aufschrift des Trucks: 1954, 1974, 1990, 2014. Ob der Truck erst lackiert wurde, nachdem fest stand, dass Deutschland Weltmeister ist, oder hat man das vorher schon erledigt, weil man wußte, mindestens doch ahnte, dass Deutschland Fußballweltmeister 2014 wird?

[Weiterlesen]

15. Juli 2014 // 0 Kommentare

Deutschland: Fußballweltmeister im Namen der Regierung

Deutschland ist Fußballweltmeister 2014. Etwas Schlimmeres hätte diesem Land in gegenwärtiger Situation mitnichten passieren können, denn bereits vor dem Titelgewinn instrumentalisierten Politiker die Fußballnationalmannschaft, welche natürlich brav mitspielte. Angela Merkel, bereits bei Gruppenspielen anwesend, erntete deshalb weitere bürgerliche Sympathiepunkte. Brot und Spiele erreichte somit am gestrigen Abend einen neuen Höhepunkt.

[Weiterlesen]

14. Juli 2014 // 13 Kommentare

1 2 3 18